Verein für deutsche Schäferhunde
SV Mannheim Ortsgruppe Nord e. V.

Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.
Roger Andrew Caras

Unseren Hunden wird heute im Alltag immer mehr abverlangt. Sie sollen sich in unsere Gesellschaft fest integrieren, ihre Instinkte zu einem gewünschten Zeitpunkt ablegen und sich immer von ihrer besten Seite zeigen.
Mit einem Hund leben zu können ist für viele Menschen etwas ganz Besonderes.
Der Hund nimmt heute überwiegend eine soziale und gesellschaftliche Stellung in seiner Familie ein.
Um ihn überall mit hinnehmen zu können und dabei nicht durch unerwünschtes Verhalten aufzufallen, benötigt er eine artgerechte Haltung und Erziehung.
Unser Ziel ist es den Hund in unser alltägliches Leben mit einzubinden, aber dabei niemals den Spaß und die Freude an und mit unserem vierbeinigen Begleiter zu verlieren.

Übrigens: In unserm Verein sind Hunde aller Rassen herzlich willkommen.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Fellnase!

Die Entstehung unseres Vereins

Nachdem das Übungsgelände gekündigt wurde, begann eine schwere Zeit mit monatelangen, zähen Verhandlungen mit dem Mannheimer Liegenschaftsamt, bis dem Verein ein neues Gelände zugewiesen wurde.
Das Gelände glich jedoch einer Wildnis mit Schutt, Gestrüpp und Glasscherben. An Übungsstunden mit den Hunden war erst mal nicht zu denken.
Durch die unermüdliche Arbeit ein paar weniger Vereinsmitglieder wurde der Platz nutzbar gemacht.
Es ist im Laufe der Jahre ein schönes, gepflegtes Anwesen entstanden, zu dem heute ein Clubhaus mit überdachter Terrasse gehört.

D er Verein für Deutsche Schäferhunde Mannheim-Nord wurde am 26. November 1931 gegründet.
Seinen ersten Übungsplatz hatte der Verein hinter der heutigen „Alten Feuerwache“ an der Friedrich-Ebert-Brücke.
In den Folgejahren war der Verein durch verschiedenste Umstände gezwungen, die Örtlichkeiten mehrfach zu wechseln, bis er in der Jakob-Faulhaber-Straße für 23 Jahre ein Zuhause fand.

FUNTRAINING

Beim Fun-Training lernen wir spielerisch Übungen aus unterschiedlichen Sportbereichen, wie z.B. Agility, Obedience/Rally-Obedience, Gruppenübungen als auch Techniken zur Stärkung der Bindung und Führung zu unseren Hunden.
Hier kommt es u.a. auf Gehorsam und Geschicklichkeit an, da Mensch und Hund gemeinsam einen Parcours bzw. verschiedene Aufgaben durchlaufen, was z.B. Folgendes beinhalten kann:
Gruppenübungen (Verhalten gegenüber anderen Hunden/Menschen, Kommandos – Sitz/Platz/Steh/Bleib/Fuß etc.)
Unterschiedliche Hürden und Sprünge, diverse Tunnel, Slalom und Slalom-Variationen, Kontaktzonengeräte (z.B. Wippe, Rampe/A-Wand)
Obedience/Rally-Obedience Tools und vieles mehr.

Der Mensch führt den Hund geschickt und sicher durch die gestellten Aufgaben. Der Hund (und teilweise auch der Mensch) werden hier körperlich als auch geistig gefordert und gefördert. Wir erlernen diverse Führtechniken, Handwechsel und auch Distanzarbeit, um die Kommunikation mit unseren Vierbeinern zu verbessern und zu stärken. Ziel ist es in einer lockeren Atmosphäre die Mensch-Hund-Beziehung mit viel Freude und Spaß im Training zu vertiefen. 

Besuchte Seminare und Weiterbildungen:

Fachausbildung Tierpsychologie für Hunde, Paracelsus-Schule: 2016 (Grundlagen der Tierpsychologie, Entwicklungsgeschichte des Hundes, Ausdrucksverhalten des Hundes, Haltungsbedingungen und Fütterung und weiteres)
Übungsleiter Seminar SV, Erwerb der Übungsleiter Lizenz: 2017
Miniseminar HundeTeamSchule: 2017 (Bewegungseinschränkung als Führungsmerkmal, Leinenführigkeit, Freifolge und weiteres)
Rückruftraining (Basis), Hundeschule Martin Rütter DOGS: 2018
Beschäftigungskurs, Hundeschule Waldblick März 2018 (Einführung in die Nasenarbeit/Stöbersuche, Grundlagen des Apportierens/Such-Verloren, Kunststücke & Tricks)
Rudelharmonie HundeTeamSchule: 2019 (Rudelverhalten/Rollen im Rudel, Beziehung und Kommunikation der Rudelmitglieder)
Welpen- und Junghundekonzept/Projekt 365, SV 2020 (Erziehung und Sozialisierung des Hundes als auch Bindungsaufbau im ersten Lebensjahr)

2. VORSTAND

ANDREAS RINK

SCHRIFTFÜHRER

GERD STEUBER

MICHAEL SCHÜHLE

1. VORSTAND

PATRICIA SCHIEBECK

KASSENWART

Ihre Nachricht an uns:

Idee, Layout & Realisation:









Fotografie und Beschriftungen
Kontakt: info@pixxelaction.de 

Thank you! Your message has been sent.
Unable to send your message. Please fix errors then try again.
 SENDEN

Verantwortlich für den Inhalt:
Schäferhundeverein,
Ortsgruppe - Mannheim-Nord e.V.
Ölhafenstr. 3
68169 Mannheim

Der Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V.
Gegründet am 22. April 1899 in Karlsruhe befasst sich der Verein seit nunmehr über 100 Jahren mit den in der Satzung festgelegten Zwecken und Aufgaben.
Satzungsgemäße Aufgabe des Vereins und seiner Mitglieder ist die Zucht und Ausbildung Deutscher Schäferhunde. Ziel ist ein zu hohen Leistungen veranlagter Gebrauchshund, der sich von seinem Wesen her ausgeglichen, nervenfest, selbstsicher, absolut unbefangen und (außerhalb einer Reizlage) gutartig präsentiert, dazu aufmerksam und führig.

Im Rahmen dieser Aufgabenstellung werden vom Verein und seinen regionalen Untergliederungen (Landes- und Ortsgruppen) regelmäßig Veranstaltungen in Form von Leistungsprüfungen und Zuchtschauen durchgeführt.

In unseren ca. 2.200 Ortsgruppen, die in 19 Landesgruppen zusammengefasst sind, erhalten Sie vor Ort Betreuung, Hilfe und Aufklärung in Fragen der Zucht und Ausbildung.
Der Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. ist förderndes Mitglied des Deutschen Tierschutzbundes und des Bundes gegen den Missbrauch der Tiere.

Copyright:
Alle Fotos und Texte auf diesen Seiten unterliegen unserem Copyright. Sie dürfen nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung kopiert oder veröffentlicht werden.

Links:
Hinweis zu allen gesetzten Links auf dieser Website: Mit dem Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dieses kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.
Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten.